Categotry Archives: Liane Fehler Onlineredaktion

0

Veranstaltung: Online Poesiegipfel am 10. März 2021 ab 17 Uhr per Zoom

by

Liebe “Eitlen Künstler”, – liebe Freunde und Gäste,
ich möchte an die Veranstaltung online Poesiegipfel erinnern.

An alle unsere Poeten, die es noch nicht verinnerlicht haben, es wird morgen wieder ein online Poesiegipfel stattfinden. Alle Details findet ihr in den Mails von Jenny Müller, die uns wieder zuverlässig wie ein Uhrwerk darüber informiert hat. An dieser Stelle mein Dank an Jenny Müller und Susann und alle anderen, die auch zum Gelingen unserer Veranstaltungen mit beitragen.

Wer Lust und Laune hat, könnte auch einen Beitrag über den online Poesiegipfel hier im Blog lancieren. Ich bin gern bereit, dass Projekt auf diese Weise nach Kräften zu unterstützen.
Vielleicht erreichen wir dadurch noch weitere interessierte Poeten?
Ihr seid willkommen.

Liane Fehler Onlineredaktion

PS: Jenny freut sich über ne kurze Teilnahmeinfo

0

Geburtstagsgruß an Lars am 17. Februar 2021

by

Lieber Lars,
wir sind in Gedanken bei Dir und wünschen Dir das Allerbeste. Die nachfolgenden Links sollen wie ein Kerzenlicht das lyrische Feuer deiner Gedichte zum Leuchten bringen, ein gutes Gefühl transportieren und uns Allen Freude schenken.
Liane

schwalbenstaffelschrei
kastaniengrün
fallende blätter
am Ende das Bild
die Bauernrose
sonniger Morgen
gegen die grelle des morgens
weit weit aufgeblüht
unterm Blau
Fern – Weh
einsam zu spielen
noch kilometer
entenbalznicken
noch treiben schollen
der fische stille
krumme wege nachts
fast brandbraun verblüht
die nackte erde
stille steht am see
nach dem zweiten glas
still steh’n laternen
plötzlich lebten wir
dieselbe sonne
sternenstill die zeit
asche und feuer
der mond ist im see
am Feuer noch
unterm wolkenbrand
schnee unterm bleigrau
im grauen kleid schön
wenn neben steinen
rosenkranzhände
leer alte nester
noch nach den stürmen
unsere worte
verhangener mond…
die nebel stiegen
mein tal im nebel
Erste Säle – hier draußen ist grelle
mein thüringer tal
aus der nebelwand
Stilleben
Erste Säle – schneelichtspaziergang
Erste Säle – garten das lebensmotiv
Erste Säle – finnisch silberweiß
Erste Säle – der wind im korngold
Erste Säle – venedig im licht
Erste Säle – wirf deine stecken weg
Erste Säle – aueland-einsamkeit
winterhelles grau
letztes laub raschelt
der vierte der affen

0

gemeinsam

Andreas Schrock – Zeichnung: Jacketträger

by

Liebe “Eitlen Künstler”, – liebe Freunde,
das Gedicht „Dialog mit Herz“ von Gerhard Jaeger ist eines von den Textvorschlägen für das zu erstellende ebook unseres Vereins, das mich nach unserem Seminar in Jahnishausen erreicht hat. Ich freue mich sehr, denn es war nicht nur dieser eine Text, sondern eine ganz stattliche Anzahl von Werken.
Auch über die Mail von Jenny zu “Lesen & Schreiben” habe ich mich gefreut. Bisher hatte Annett immer wieder nachgefragt und erinnert oder ich über den Blog.

Klar für mich erkennbar ziehen ein paar mehr von uns oder andere wieder stärker gemeinsam an dem Karren unseres Vereines „Eitel Kunst e. V. – eine Sammlung unDichter“ in die richtige Richtung. Das ist gut und bestätigt für mich den „Geist“ von Jahnishausen, wenn das nicht zu pathetisch klingt.

Wer alles zu unserem neuen Domizil für unsere Treffen zu Lesen und Schreiben kommen wird, bleibt spannend.
Gerhard und Petra, Susann und ich werden sicher da sein.

Auf jeden Fall wird jeder aus unserer Truppe, der sich noch entschließt zu kommen und auch jeder andere an Literatur interessierte Gast morgen, am 9. September 2020 in der Karl-Marx- Straße Nr. 123 in 15745 Wildau ganz herzlich willkommen sein.

Wie bisher auch treffen wir uns immer am 2. Mittwoch im Monat gegen 16:30 Uhr.

Seid alle ganz herzlich gegrüßt – Ihr Lieben!

Liane Fehler
Onlineredaktion
PS: Warum habe ich das das Bild von Andreas Schrock „Jacketträger“ gewählt?
Ja, ich kann das Glück kaum fassen, mit unserem Vereinsleben geht es weiter. 😉

0

Helden

by

Liebe “Eitlen Künstler”, – liebe Freunde,
Helden“ wurde als Einstiegsthema für unser Seminar in Jahnishausen (bei Riesa) vorgeschlagen.

Vielleicht haben ja schon einige Texte zum Thema das Licht der Welt erblickt? Manuela hat ihren Text zum Thema bei unserem Treffen zu Lesen und Schreiben vor ein paar Tagen vorgestellt.

Gerhard bat mich, Euch noch einmal darauf hinzuweisen. Es wäre schön, wenn jeder dazu einen Beitrag nach Jannishausen mitbringen würde. Seid frei und kreativ.

Wir freuen uns schon sehr auf die Gespräche mit Euch.

Möglicherweise lernen wir uns auch dabei noch besser kennen.

Also am Freitag (morgen) sehen wir uns in Jahnishausen, oder?


Liane Fehler
Onlineredaktion

1 2 32
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: