Tag Archives: Archiv & Chronik

0

Veranstaltungshinweis: Einladung zum musikalisch lyrischen Programm “Die Jahreszeiten” mit der Gruppe „Nostalgie“ und dem “Eitel Kunst e.V.” am Samstag, dem 28.11.2015

Die Gruppe „Nostalgie“ und "Eitel Kunst e. V. " laden Sie anlässlich des 1. Advents zu einem musikalisch lyrischen Programm "Die Jahreszeiten" ein. Wir erwarten Sie am Samstag, den 28.11.2015 um 18.00 Uhr im Mehrgenerationhaus in Königs Wusterhausen.

by

*

Die Gruppe „Nostalgie“

und “Eitel Kunst e. V. “

laden Sie anlässlich des 1. Advents

zu einem musikalisch lyrischen Programm
*

“Die Jahreszeiten” ein.

Wir erwarten Sie am Samstag, den 28.11.2015

um 18.00 Uhr im Mehrgenerationhaus

in Königs Wusterhausen.

0

Veranstaltungshinweis: „Gratwanderung“ – eine Werkausstellung – noch bis zum 8.11.2015

▶ Info zur Vernissage „Gratwanderung“ – eine Werkausstellung ▶ wo: im Bürgerhaus "Hanns Eisler" Eichenallee 12 in 15711 Königs Wusterhausen ▶Termin: noch bis zum 8.11.2015 Liebe Eitle Künstler und Freunde der UnDichter, aufgrund meines kleinen Beitrages im letzten GeWa, bei dem ich auch das Projektes “Art‬ unites us – Kunst vereint uns” erwähnte, erreichte mich die Frage: Gibt es Neuigkeiten? Ja, die gibt es. Es freut mich sehr, dass ich auf die Werkausstellung „Gratwanderung“ hinweisen kann. Wer Interesse für die Arbeiten von Malack Silas hat, der hier im Blog mit zahlreichen Bildern und Fotos vertreten ist oder den Maler während der Kunstausstellung des Malaika Projektes “Art‬ unites us – Kunst vereint uns” im Dezember 2014 im Mehrgenerationenhaus Königs Wusterhausen zu schätzen gelernt hat, kann sich bei dieser Werkausstellung auf eine neue Begegnung mit seinen Werken freuen. Liane Fehler Onlineredaktion ▶ Hinweis: Dies ist eine Vorschau. Um diesen Artikel zu öffnen, bitte in die türkisfarbene Überschrift oder auf das Wort “Weiterlesen” klicken. ▶ Note: This is a preview. Please click in the turquoise-colored heading, to open the article

by

Malack Kelvin Olteo Silas: mit einem Bild von Zebras

*

▶ Info zur Vernissage „Gratwanderung“ – eine Werkausstellung 

▶ wo: im Bürgerhaus “Hanns Eisler” Eichenallee 12 in 15711 Königs Wusterhausen

▶ Termin: noch bis zum 8.11.2015

Liebe Eitle Künstler und Freunde der UnDichter,
aufgrund meines kleinen Beitrages im letzten GeWa, bei dem ich auch das Projektes “Art‬ unites us – Kunst vereint uns” erwähnte, erreichte mich die Frage: Gibt es Neuigkeiten? Ja, die gibt es. Es freut mich sehr, dass ich auf  die Werkausstellung „Gratwanderung“ hinweisen kann.

Wer Interesse für die Arbeiten von Malack Silas hat, der hier im Blog mit zahlreichen Bildern und Fotos vertreten ist oder den Maler während der Kunstausstellung des Malaika Projektes “Art‬ unites us – Kunst vereint uns” im Dezember 2014 im Mehrgenerationenhaus Königs Wusterhausen zu schätzen gelernt hat, kann sich bei dieser Werkausstellung auf eine neue Begegnung mit seinen Werken freuen.

Liane Fehler Onlineredaktion

 

1

Chronik – Einladung zum Seminar im September (4.- 6.9.2015) inclusive Mitgliederversammlung 5.9.2015

Liebe Eitle Künstler und Freunde der UnDichter, hiermit lädt Euch der Eitel Kunst e.V. ganz herzlich ein teilzunehmen am: Seminar vom 4. - 6.September 2015 im Mehrgenerationenhaus (MGH) Bestensee und an der in dieser Zeit ebenfalls anberaumten Mitgliederversammlung am Samstagnachmittag dem 5.9. 2015. ▶ Hinweis: Dies ist eine Vorschau. Um diesen Artikel zu öffnen, bitte in die türkisfarbene Überschrift oder auf das Wort “Weiterlesen” klicken. PS: Der Artikel ist auch auf der Startseite, als Erinnerung für alle, die sich noch für unser Seminar im September bei Lars anmelden wollten. Ich wünsche allen Freunden: Frohe Sommertage! :) Liane

by

*

Liebe Eitle Künstler und Freunde der UnDichter,
hiermit lädt Euch der Eitel Kunst e.V. ganz herzlich ein, teilzunehmen am:

Seminar vom 4. – 6.September 2015 im Mehrgenerationenhaus (MGH) Bestensee und an der in dieser Zeit ebenfalls anberaumten Mitgliederversammlung am Samstagnachmittag dem 5.9. 2015.

Anmeldungen zum  Seminar können bis 19.7. 2015 unter: buecherasyl-lars@gmx.de
und Rückfragen hier im Blog des Eitel Kunst e.V. (jederzeit) getätigt werden.

Zeitplanung für das Seminar

Fr.: ab 18 Uhr Treffen im MGH Bestensee
Sa.: 10.00 – 14.30 Uhr & 17.30 Uhr – open end
So.: 10.00 – 13  Uhr

Tagesordnungspunkte der Mitgliederversammlung:

1. Rechenschaftsbericht Vorsitzender & Kassiererin
2. Entlastung und Neuwahl des Vorstandes
3. Arbeitsplan für 2015/16:
Seminartermine & -ideen,
GeWa-Rotation
Fragen zu Internet-Auftritt
weitere Aktivitäten: Lesungen

Adresse des Seminarortes:

Mehrgenerationenhaus (MGH) Bestensee Waldstraße 33, in 15741 Bestensee

0

Chronik 2015: Liane Fehler: Ein Vierteljahrhundert Eitel Kunst e.V.

Ein Vierteljahrhundert Eitel Kunst e.V. Liebe “Eitlen Künstler” und Freunde der “UnDichter”, was bedeutet dieses Jubiläum für Euch? Gibt es Erinnerungen aus den 25 Jahren, die es wert sind, erzählt zu werden? Hier ist Platz für Kurioses, Sentimentales oder Dramatisches. Ich bin gespannt auf Eure Beiträge. Auf jeden Fall wünsche ich uns Allen, dass unser Vereinsleben lebendig und vielfältig bleibt, dass wir uns immer wieder gegenseitig inspirieren können, dass unser Umgang miteinander behutsam bleibt, dass wir gemeinsam an einem Strang ziehen, wenn es geht, auch in die gleiche Richtung. :) ▶ Hinweis: Dies ist eine Vorschau. Um diesen Artikel zu öffnen, bitte in die türkisfarbene Überschrift oder auf das Wort “Weiterlesen” klicken.

by

Eule auf einem geschlossenem Buch - eine Zeichnung von Olaf Zernick

*

eine Zeichnung von Olaf Zernick

Ein Vierteljahrhundert Eitel Kunst e.V.
Liebe “Eitlen Künstler” und Freunde der “UnDichter”, was bedeutet dieses Jubiläum für Euch?
Gibt es Erinnerungen aus den 25 Jahren, die es wert sind, erzählt zu werden?
Hier ist Platz für Kurioses, Sentimentales oder Dramatisches. Ich bin gespannt auf Eure Beiträge.

Auf jeden Fall wünsche ich uns Allen, dass unser Vereinsleben lebendig und vielfältig bleibt, dass wir uns immer wieder gegenseitig inspirieren können, dass unser Umgang miteinander behutsam bleibt, dass wir gemeinsam an einem Strang ziehen, wenn es geht, auch in die gleiche Richtung. :)

“Eitel Kunst” auf in die nächsten 25 Jahre! – Vielleicht feiern wir gemeinsam dann den 50. Jahrestag? Wenn die so schnell vergehen, wie die ersten 25 Jahre, wird es vielleicht wieder wie ein Flug durch die Zeit. Kaum bemerkt, sind wir auch in den letzen Jahren aneinander gewachsen; sowohl künstlerisch, als auch menschlich. Ich erinnere mich an Meinungsverschiedenheiten, die dann doch beigelgt werden konnten, an Lieder am Lagerfeuer, an Nachtwanderungen, an Tränen und Lachen. Es wär schön, wenn sich noch weitere Stimmen finden, die einstimmen.

Dieser Blog ist für uns da. Ich hoffe, dass ich mich nicht nur allein freue, wie “ein Rufer in der Wüste”, sondern das es ein bemerkenswertes Feedback geben wird.

  Liane Fehler Onlineredaktion

0

Chronik 2015: Einladung zur Autorenlesung aus der Jubiläumsanthologie “unDichterNebel” 2001 – 2015 – 25 Jahre Eitel Kunst e.V.

Einladung zur Autorenlesung aus der eben erschienenen Jubiläumsanthologie “unDichterNebel” 2001 – 2015, ISBN 978-3-941394-40-7 / Osiris Druck Lpz. - 25 Jahre Eitel Kunst e.V.- Wann: Freitag, 29. Mai 2015, Beginn: 19 Uhr Wo: MehrGenerationenHaus in 15711 Königs Wusterhausen, Am Fontaneplatz Der Eintritt ist frei.

by

0

Veranstaltungshinweis: Sonderausstellung in Greifswald – Zwei Männer ein Meer – Die Maler Pechstein und Schmidt-Rottluff an der Ostsee

Zwei Männer ein Meer - Die Maler Pechstein und Schmidt-Rottluff an der Ostsee eine Sonderausstellung in Greifswald - noch zu sehen bis zum 28.06.2015 im Pommerschen Landesmuseum.

by

Zwei Männer ein Meer - ein Foto von Gerhard Jaeger

*

Zwei Männer ein Meer – Die Maler Pechstein und Schmidt-Rottluff an der Ostsee
*

eine Sonderausstellung in Greifswald noch zu sehen bis zum 28.06. 2015 im Pommerschen Landesmuseum

 

 

Zwei Männer ein Meer - ein Foto von Gerhard Jaeger

Zwei Männer ein Meer – ein Foto von Gerhard Jaeger

Für diese Empfehlung danke ich Gerhard Jaeger.

Liane Fehler Onlineredaktion

1

Chronik 2015: Einladung zur Lesung von Autoren des Eitel Kunst e.V. aus der Jubiläumsanthologie “unDichterNebel” bei StadtLesen in Wildau

Liebe “Eitlen Künstler” und Freunde der “UnDichter”, hiermit darf ich Euch ganz herzlich zu einem Event der besonderen Art einladen: Die Veranstaltungsreihe StadtLesen, ist vom 19. bis 22. Mai 2015 (vor Pfingsten) in Wildau zu Gast. Mit einer Lesung stellen Autoren des Eitel Kunst e.V. die eben erschienene Jubiläumsanthologie "unDichternebel" erstmalig vor. Am Freitag dem 22.05.2015 im Rahmen des mehrtägigen Events StadtLesen in Wildau auf dem Campus der TH am Witthöft-Platz ist es um 18 Uhr soweit. ▶ Hinweis: Dies ist eine Vorschau. Um diesen Artikel zu öffnen und den Links folgen zu können, bitte in die türkisfarbene Überschrift oder auf das Wort “Weiterlesen” klicken. ▶ Note: This is a preview. Please click in the turquoise-colored heading, to open the article.

by

*

Liebe “Eitlen Künstler” und Freunde der “UnDichter”,

hiermit darf ich Euch ganz herzlich zu einem Event der besonderen Art einladen:

Die Veranstaltungsreihe StadtLesen, ist vom 19. bis 22. Mai 2015 (vor Pfingsten) in Wildau zu Gast.

Mit einer Lesung stellen Autoren des Eitel Kunst e.V. die eben erschienene Jubiläumsanthologie “unDichterNebel” erstmalig vor. Am Freitag dem 22.05.2015 im Rahmen des mehrtägigen Events StadtLesen in Wildau auf dem Campus der TH am Witthöft-Platz ist es um 18 Uhr soweit.

Im Vorfeld des Erscheinens der neuen Anthologie unDichterNebel: 2001 – 2015 habe ich in Abstimmung mit Annett, die sich intensiv um die Veröffentlichung der Jubiläumsanthologie “unDichterNebel” gekümmert hat, notwendig gewordene Anpassungen in unserem Blog vorgenommen. Dabei konnte ich feststellen, dass eine nennenswerte Zahl von Texten und Bildern, die im Blog vorgestellt wurden, es ins Buch “geschafft” haben.

Auch aus diesem Grunde würde es mich sehr freuen, liebe “Eitlen Künstler” und Freunde der “UnDichter” Euch auch 22. Mai 2015 auf dem Campus Witthöft-Platz in Wildau zu unserer Lesung aus der Jubiläumsanthologie “unDichterNebel” begrüßen zu dürfen.

 

Liane Fehler Onlineredaktion

PS: Der Witthöft-Platz ist in unmittelbarer Nähe der S-Bahn-Station Wildau vor dem Haus 10 in dem sich die Bibliothek der TH und die Mensa befinden. Habe einen guten Plan auch auf den Seiten der TH gefunden: Ludwig Witthöft Platz.

0

Chronik 2015 – Einladung zum Arbeitstreffen: Lesen und Schreiben – Mittwoch 8.04.2015

Liebe Freunde und Gäste, immer am 2. Mittwoch im Monat gibt es ein Treffen unter dem Motto “Lesen und Schreiben” in der Bibliothek Wildau. ▶ Hinweis: Dies ist eine Vorschau. Um diesen Artikel zu öffnen, bitte in die türkisfarbene Überschrift oder auf das Wort “Weiterlesen” klicken. ▶ Note: This is a preview. Please click in the turquoise-colored heading, to open the article.

by

*

Liebe Freunde und Gäste,
immer am 2. Mittwoch im Monat gibt es ein Treffen unter dem Motto: Lesen und Schreiben in der Bibliothek Wildau.

Dabei gibt es die Möglichkeit eigene Texte vorzustellen und ein erstes Feedback zu erhalten.
Das gilt auch für selbst komponierte Lieder, für Bilder, Zeichnungen und Fotos.

Am Mittwoch dem 8.04. 2015 ist es ab 16.30 Uhr wieder so weit. Wir treffen uns Lesen und Schreiben ab 16.30 Uhr in der Stadtbibliothek Wildau. Diese befindet sich in der Friedrich Engels Straße 78 – auf dem ALDI-Parkplatz in 15745 Wildau.

Ich hoffe, wir sehen uns.

Liane Fehler Onlineredaktion

0

Einladung zum Frühjahrsseminar des Eitel Kunst e.V. vom 29. bis zum 31. Mai 2015 in Königs Wusterhausen

Liebe Eitle Künstler und Freunde der UnDichter, hiermit laden wir Euch ganz herzlich zu unserem Frühjahrsseminar von Freitag, dem 29., bis zum Sonntag, den 31.Mai, ins MehrGenerationenHaus Königs Wusterhausen ein. . ▶ Hinweis: Dies ist eine Vorschau. Um diesen Artikel zu öffnen, bitte in die türkisfarbene Überschrift oder auf das Wort “Weiterlesen” klicken. ▶ Note: This is a preview. Please click in the turquoise-colored heading, to open the article.

by

*

Liebe Eitle Künstler und Freunde der UnDichter,

hiermit laden wir Euch ganz herzlich zu unserem Frühjahrsseminar von Freitag, dem 29., bis zum Sonntag, den 31.Mai, ins MehrGenerationenHaus Königs Wusterhausen ein. Das Mehrgenerationenhaus Königs Wusterhausen befindet sich am Fontaneplatz 12  in 15711 Königs Wusterhausen am Boulevard zwischen Fontanecenter und Erich-Weinert-Straße. Für das Frühjahrsseminar 2015 des Eitel Kunst e.V. gibt es bereits die folgende Planung:

Frühjahrsseminar 2015 des Eitel Kunst e.V

*

Freitag 29. Mai 2015

    *

    ab 18 Uhr Treffen im MGH

              19 Uhr Lesung „unDichter Nebel“ und mehr (Vorstellung der Anthologie und der Seminarteilnehmer)

              im Anschluss Diskussion & Textarbeit

Samstag 30. Mai 2015

    *

    10.00 – 13.00 Uhr            Textarbeit

              13.00 – 14.00 Uhr            Mittagspause

              14.00 – 16.00 Uhr            Textarbeit (+ Ideen fürs 2. Halbjahr?)

              16.00 – 17.00 Uhr            Kaffeepause

    17.00 Uhr – open end      Textarbeit

*

Sonntag 31. Mai 2015

    *

  10.00 – 12 Uhr Textarbeit und Resümee

*

Liebe Freunde, wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr so freundlich wärt und Euch in jedem Fall bei uns melden würdet. Damit könnt Ihr die Organisatoren unseres Vereinslebens, die alle ehrenamtlich Zeit und Kraft aufbringen, unterstützen.

Lars hat folgende Bitte: Meldet euch bei ihm, bis spätestens 22.5. ob, wann, wie lange ihr kommt und für die Planung vor allem auch, ob ihr selbst in der Lesung Texte vorstellen möchtet!

Auch wer jetzt noch nicht abschließend über eine Teilnahme am  Frühjahrsseminar des Eitel Kunst e.V. 2015 entscheiden kann, wird gebeten, uns eine „Zwischenstands-Info“ zukommen zu lassen.

Lars erreicht ihr unter folgender Mailadresse: buecherasyl—lars@gmx.de oder telefonisch unter der Euch bekannten Nummer!

Wir freuen uns schon auf das Frühjahrsseminar 2015 mit Euch! Bis zu unserem Treffen wünschen wir euch poetische Einfälle und schöne Osterfeiertage!

Herzliche Grüße aus dem Bücherasyl von Lars Steger & von Liane Fehler / Onlineredaktion

Terminplan für unsere Treffen zu der Veranstaltung Lesen und Schreiben im Jahr 2015

Terminplan "Lesen und Schreiben" 2015 .........................................................Treffpunkt: Mittwoch 11.02.2015 16.30 Uhr Stadtbibliothek Wildau Mittwoch 11.03.2015 16.30 Uhr Stadtbibliothek Wildau Mittwoch 08.04.2015 16.30 Uhr Stadtbibliothek Wildau Mittwoch 13.05.2015 16.30 Uhr Stadtbibliothek Wildau Mittwoch 10.06.2015 16.30 Uhr MGH Königs Wusterhausen Mittwoch 12.08.2015 16.30 Uhr Stadtbibliothek Wildau Mittwoch 09.09.2015 16.30 Uhr Stadtbibliothek Wildau Mittwoch 14.10.2015 16.30 Uhr Stadtbibliothek Wildau Mittwoch 11.11.2015 16.30 Uhr Stadtbibliothek Wildau Mittwoch 09.12.2015 16.30 Uhr Stadtbibliothek Wildau

by

Terminplan  “Lesen und Schreiben”  2015
Treffpunkt:
Mittwoch 11.02.2015 16.30 Uhr Stadtbibliothek Wildau
Mittwoch 11.03.2015 16.30 Uhr Stadtbibliothek Wildau
Mittwoch 08.04.2015 16.30 Uhr Stadtbibliothek Wildau
Mittwoch 13.05.2015 16.30 Uhr Stadtbibliothek Wildau
Mittwoch 10.06.2015 16.30 Uhr MGH Königs Wusterhausen
Mittwoch 12.08.2015 16.30 Uhr Stadtbibliothek Wildau
Mittwoch 09.09.2015 16.30 Uhr Stadtbibliothek Wildau
Mittwoch 14.10.2015 16.30 Uhr Stadtbibliothek Wildau
Mittwoch 11.11.2015 16.30 Uhr Stadtbibliothek Wildau
Mittwoch 09.12.2015 16.30 Uhr Stadtbibliothek Wildau

Veranstaltungshinweis: Lesen & Schreiben – Mittwoch 14.1. 2015 in der Stadtbibliothek Wildau

Liebe Freunde und Gäste, immer am 2. Mittwoch im Monat gibt es ein Treffen unter dem Motto “Lesen und Schreiben” in der Stadtbibliothek Wildau. Diese befindet sich in der Friedrich Engels Straße 78 – auf dem ALDI-Parkplatz in 15745 Wildau. Am Mittwoch dem 14.1. 2015 ist es wieder soweit und wir haben unseren ersten Jour fixe im Jahr 2015. Wer Interesse speziell an Lyrik, Literatur oder generell an an Kunst hat, ist hiermit ganz herzlich eingeladen, sich an dieser Veranstaltung zu beteiligen. Die Atmosphäre ist meist locker und hat eher einen Werkstattcharakter. Die Arbeiten müssen noch nicht vollendet sein, sie können auch im "work in progress" Stadium präsentiert werden. Die Möglichkeit eigene Texte vorzustellen und ein erstes Feedback vom überwiegend fachkundigem Publikum zu erhalten, wird erdreulicherweise von einer Anzahl von Literaten - den "frisch gebackenen", als auch von "alten Hasen" gern genutzt. Das Angebot eigene Werke zu präsentieren gilt nicht nur für Texte, sondern wird in unserer Runde von "Lesen & Schreiben" weiter, großzügiger gefasst und gilt beispielsweise auch für selbst komponierte Lieder, für Bilder, Zeichnungen und Fotos. So gibt es also ab und an auch wunderbare neue Lieder und Gitarrenspiel zu hören. Die Vielfalt der unterschiedlichen künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten ist Bereicherung für uns und gelegentlich auch Quelle einer Inspiration. Ich habe festgestellt, dass sich auf diese Weise Musik und Text oder Bild und Text perfekt ergänzen können. Hier im Blog gibt es diesbezüglich einige Beispiele zu entdecken. Wer schon vorab, auf unserem Blog, neu Entstandenes zur Diskussion stellen möchte, hat die Möglichkeit jederzeit Beiträge zur Veröffentlichung einzureichen bzw. zu senden. Die Mailadresse, Anschrift etc.befinden sich im Menü unter der Rubrik Kontakt. Liane Fehler Onlineredaktion Dieser Artikel wird momentan auf der Startseite gehalten, weil wir uns viele Gäste bei dieser Veranstaltung wünschen. :)

by

Liebe Freunde und Gäste,
immer am 2. Mittwoch im Monat gibt es ein Treffen unter dem Motto “Lesen und Schreiben” in der Stadtbibliothek Wildau. Diese befindet sich in der Friedrich Engels Straße 78 – auf dem ALDI-Parkplatz in 15745 Wildau.

Am Mittwoch dem 14.1. 2015 ist es wieder soweit und wir haben unseren ersten Jour fixe im Jahr 2015.

Wer Interesse speziell an Lyrik, Literatur oder generell an an Kunst hat, ist hiermit ganz herzlich eingeladen, sich an dieser Veranstaltung zu beteiligen. Die Atmosphäre ist meist locker und hat eher einen Werkstattcharakter. Die Arbeiten müssen noch nicht vollendet sein, sie können auch im “work in progress” Stadium präsentiert werden. *

Die Möglichkeit eigene Texte vorzustellen und ein erstes Feedback vom überwiegend fachkundigem Publikum zu erhalten, wird erdreulicherweise von einer Anzahl von Literaten – den “frisch gebackenen”, als auch von “alten Hasen” gern genutzt. Das Angebot eigene Werke zu präsentieren gilt nicht nur für Texte, sondern wird in unserer Runde von “Lesen & Schreiben” weiter, großzügiger gefasst und gilt beispielsweise auch für selbst komponierte Lieder, für Bilder, Zeichnungen und Fotos. So gibt es also ab und an auch wunderbare neue Lieder und Gitarrenspiel zu hören. Die Vielfalt der unterschiedlichen künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten ist Bereicherung für uns und gelegentlich auch Quelle einer Inspiration. Ich habe festgestellt, dass sich auf diese Weise Musik und Text oder Bild und Text  perfekt ergänzen können. Hier im Blog gibt es diesbezüglich einige Beispiele zu entdecken.

Wer schon vorab, auf unserem Blog, neu Entstandenes zur Diskussion stellen möchte, hat die Möglichkeit jederzeit Beiträge zur Veröffentlichung einzureichen bzw. zu senden. Die Mailadresse, Anschrift etc.befinden sich im Menü unter der Rubrik Kontakt.

Liane Fehler Onlineredaktion

0

Chronik – Einladung zu unserem Treffen: “Lesen und Schreiben”

Immer am 2. Mittwoch im Monat werden interessierte Gäste und alle Eitlen Künstler und Freunde der UnDichter in den "heiligen Hallen" der Bibliothek Wildau ab 16.30 Uhr erwartet. Morgen am 12.November 2014 ist es wieder soweit. Jeder, der gern selbst Texte verfasst und auch gerne Texte von anderen Menschen hören und mit uns besprechen möchte, ist uns herzlich willkommen. Es können auch gern eigene Lieder, Bilder, Zeichnungen und Fotos vorgestellt werden. Also fühlt Euch Herzlich Willkommen! Wer diesen Termin nicht wahrnehmen kann, sei getröstet: Der nächste Termin für unser monatliches Treffen zu "Lesen und Schreiben" ist Mittwoch der 10. Dezember 2014. Ich bin gespannt, welche neuen Arbeiten in diesem Monat vorgestellt werden und freue mich schon auf Euch. Liane Fehler Onlineredaktion

by

*

Immer am 2. Mittwoch im Monat werden interessierte Gäste  und alle Eitlen Künstler und Freunde der UnDichter in den “heiligen Hallen” der Bibliothek Wildau ab 16.30 Uhr erwartet.

*

Am 12.November 2014 ist es wieder soweit.

*

Jeder, der gern selbst Texte verfasst und auch gerne Texte von anderen Menschen hören und mit uns besprechen möchte, ist uns herzlich willkommen. Es können auch gern eigene Lieder, Bilder, Zeichnungen und Fotos vorgestellt werden. Also fühlt Euch Herzlich Willkommen!

Wer diesen Termin nicht wahrnehmen kann, sei getröstet:

Der nächste Termin für unser monatliches Treffen zu “Lesen und Schreiben” ist Mittwoch der 10. Dezember 2014.

Ich bin gespannt, welche neuen Arbeiten in diesem Monat vorgestellt werden und freue mich schon auf Euch.

Liane Fehler Onlineredaktion

0

Einladung zur Veranstaltung: “Lesen und Schreiben” am 10.9.2014

Liebe Eitle Künstler und Freunde des Eitel Kunst e.V., hiermit lade ich im Namen unseres Vereins alle Interessierten ganz herzlich ein, zu unserem Treffen unter dem Motto: “Lesen und Schreiben”...

by

*

Liebe Eitle Künstler und Freunde des Eitel Kunst e.V.,
hiermit lade ich im Namen unseres Vereins alle Interessierten ganz herzlich ein, zu unserem Treffen unter dem Motto: “Lesen und Schreiben” am Mittwoch dem 8.Oktober 2014 ab 16:30 Uhr in die Stadtbibliothek Wildau zu kommen. (Diese befindet sich in der Friedrich Engels Straße 78 – auf dem ALDI-Parkplatz in 15745 Wildau.)

Jeder, der gern selbst literarische Texte verfasst und auch gerne Texte von anderen Autoren hören und mit uns besprechen möchte, ist uns herzlich willkommen. Es dürfen aber auch gern eigene Lieder, Bilder, Zeichnungen und Fotos vorgestellt werden.

Wer schon vorab, auf unserem Blog, neu Entstandenes zur Diskussion stellen möchte, hat die Möglichkeit jederzeit Beiträge zur Veröffentlichung einzureichen bzw. zu senden. Die Mailadresse, Anschrift etc. finden Sie im Menü unter der Rubrik Kontakt.

Ich freue mich schon auf Euch.

Liane Fehler Onlineredaktion

1 2 3
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: